Ideenwerk - Das kreative PAGRO DISKONT Magazin
Basteln

Klein, grün und so pflegeleicht

Kakteen sind genügsame Pflanzen. Dennoch kann man sie zum Erblühen bringen – sei es mit FIMO als Magnet oder mit viel Behutsamkeit im eigenen Wohnbereich.

 

Was Sie benötigen:

  • FIMO Soft grün, blau, weiß, pink
  • Magnettafel
  • Chalky-Chic weiß
  • Fondantroller
  • Schere
  • Magnete
  • Pinsel
  • Heißklebepistole
  • Modellierwerkzeug

Und so wird’s gemacht:

Im ersten Schritt nehmen Sie das grüne und weiße FIMO und walken beide gemeinsam auf ca. 8–10 cm Höhe aus. Legen Sie dazu die beiden Farben etwas übereinander. Mit dem Modellierwerkzeug können Sie dann die Form des Blumentopfs sowie den Kaktus vorsichtig einritzen. Schneiden Sie anschließend die gesamte Form mit der Schere vorsichtig aus. Für den Topf können Sie auf der Vorderseite noch einen weißen Streifen auswalken und oben auf dem Topf anbringen.

Mit dem blauen und rosa FIMO wird der Kaktus verziert. Schneiden Sie dazu Streifen und Blüten aus und befestigen Sie diese auf dem Kaktus. Nun lassen Sie die Modelliermasse bei 110°C für 30 Minuten im Backofen aushärten. Zum Schluss werden auf der Rückseite die Magnete mit dem Heißkleber befestigt. Geben Sie einen kleinen Tropfen Heißkleber auf die Magnete und drücken Sie diese etwas in das Fimo hinein. Nun können Sie noch die Magnettafel mit der Chalky-Chic Farbe bestreichen. So erhält der Rahmen einen schönen Vintage-Effekt.

Alternativ können Sie die Kakteen auch an einem schönen Band befestigen und als Türschmuck oder Partygirlande verwenden. Ein toller Hingucker für Ihr Zuhause.

PAGRO DISKONT Tipp:

Die Magnet-Kakteen können Sie je nach Lust und Laune in ganz verschiedenen Formen und Größen erstellen.