Basteln

Kreativität, in Harz gegossen!

Kunstharz ist ideal für außergewöhnliche Basteleien! Probieren Sie doch diese originellen und einfach umzusetzenden Schmuckanhänger.

 

Was Sie benötigen:

  • Crystal Gießharz
  • Crystal Härter
  • Gießform
  • Messbecher
  • Kunststoffbecher
  • Schutzhandschuhe
  • Holzstäbchen groß
  • Zahnstocher
  • Bänder oder Ketten
  • Füllmaterial

 

Und so wird´s gemacht: 

Als Füllmaterial können Sie Perlen, Glitter, Blattgold, Blüten, Federn, Schmucksteine u.v.m. verwenden. Vorsicht, echte Blüten können durch das Gießharz ihre Farbe etwas verlieren.

Legen Sie das ausgewählte Füllmaterial in die gewünschte Gießform. Kleine Perlen, Steine oder Glitter können Sie mithilfe eines Zahnstochers verteilen und besser platzieren.

Ziehen Sie nun Schutzhandschuhe an.

Im nächsten Schritt vermengen Sie, laut der Anleitung auf dem Gießharz, das Gießharz mit dem Härter.

Zum Abmessen verwenden Sie am besten einen Messbecher. 

Gießen Sie nun vorsichtig die Masse in die Formen.

Sollten sich kleine Luftblasen in der Masse gebildet haben, können Sie die Gießform leicht hin und her bewegen.

Lassen Sie den Schmuck ca. 24 Stunden aushärten.

Sobald der Schuck ausgehärtet ist, können Sie ein Band oder eine Kette am Schmuck befestigen.

Fertig ist Ihr neues Lieblings-Accessoire!

So können Sie tolle Schmuckunikate für sich selbst oder für liebe Freunde kreieren.

Mit dem Gießharz lassen sich auch Deko-Objekte für Ihr Zuhause umsetzen.

 

PAGRO TIPP: Füllmaterial wie Perlen, Federn, Blattgold oder Schmucksteine erhalten Sie in allen Filialen oder online auf pagro.at