Winterliche Glühbirnentiere
Kreative Kids

Winterliche Glühbirnentiere

Wer vergnügt sich denn hier im Schnee? Es sind Eisbär, Pinguin und Eule, die in ihr winterliches Outfit geschlüpft sind! Aus Deko-Glühbirnen und etwas Acrylfarbe kannst du dir noch viele weitere Tiere gestalten. Tipp: Auch alte Glühbirnen eignen sich hervorragend für diese Bastelidee!

 

Was du dazu brauchst:

  • Deko-Glühbirne
  • Moosgummi
  • Bastelfilz
  • Stickgarn
  • Acrylfarben
  • Acrylstifte
  • Heißklebepistole
  • Schere
  • Pinsel

 

Und so wird’s gemacht:

 

Für einen süßen Pinguin bemalst du die Deko-Glühbirne deckend in 2-3 Schichten mit schwarzer Acrylfarbe.

Schneide anschließend zwei tropfenförmige Flügel aus schwarzem und zwei Watschelfüße sowie einen dreieckigen Schnabel aus dem orangefarbenen Moosgummi aus. Danach schneidest du ein Stück Filz zu, welches sich in der Breite einmal um das Gewinde der Glühbirne wickeln lässt. 

Klebe die Moosgummiteile mit der Heißklebepistole auf die Glühbirne. Lasse dir dabei am besten von einem Erwachsenen helfen. Anschließend klebst du das Filzstück rund um das Gewinde und bindest es oben mit einem Stück Garn ab. 

Schneide den oberen Teil der Filzmütze fransig zu und kürze die Fransen nach Belieben. Male dem Pinguin schließlich noch einen weißen Bauch und Augen. 

So süß! Mit diesen Tieren lässt es sich auch im Schnee spielen!