Ostervase aus Gips
Basteln

Ostervase mal außergewöhnlich

Machen Sie ihr Wohnzimmer zu einem frühlingshaften Ort mit bunten Blumen in einer Ostervase aus Gips! Ein echter Hingucker - nicht nur zu Ostern!

 

Was Sie benötigen:

  • Luftballone
  • Gipsbinden
  • Schüssel
  • Gummihandschuhe
  • Scheren
  • Pinsel
  • Tafeletiketten
  • Kreidemarker
  • Naturbast
  • Federn
     

Und so wird’s gemacht:

 

Für die edlen Ostervasen blasen Sie einen Luftballon in gewünschter Vasengröße auf und stellen diesen mit dem Verschluss nach unten in ein Glas. 

Die Gipsbinden werden in gleich große Stücke geschnitten, in Wasser eingeweicht und dann auf den Luftballon aufgelegt. Achten Sie darauf, dass alles gleichmäßig bedeckt ist, und lassen Sie eine kreisrunde Öffnung frei. 

Nachdem der Gips laut Anleitung gut ausgehärtet ist, wird der Luftballon mit einer Nadel aufgestochen und entfernt. 

Die Ränder werden danach mit einer Schere in Zickzack-Form zurechtgeschnitten. Zum Befüllen der Dekoeier geben Sie kleine Blumen- oder Kräutertöpfe in einen Kunststoffbeutel, damit das Wasser beim Gießen der Pflanze im Beutel bleibt, und stellen diese in das Ei. 
 

Zum Schluss beschriften Sie Tafeletiketten mit Kreidemarker und befestigen diese mit Federn und einem Naturbast an der Vase.

Fertig ist Ihre außergewöhnliche Ostervase.