Header Weihnachten
Schweinchen-Namensschilder
Basteln

Süße Schweinerei zum Jahreswechsel

Aus Weihnachtskugeln in Rosatönen werden im Handumdrehen Schweinchen-Namensschilder für die Silvesterparty. Ein Hingucker beim Jahreswechsel!

 

Was Sie benötigen:

  • Weihnachts-Glaskugeln
  • Knöpfe
  • Wackelaugen
  • Moosgummi
  • Lackmarker
  • Etiketten Tafelfolie
  • Permanentmarker
  • Heißklebepistole

 

Und so wird’s gemacht:

Schneiden Sie zu Beginn aus dem Moosgummi kleine spitze Ohren und runde Nasen aus. 


Nehmen Sie nun eine Weihnachts-Glaskugel in die Hand und kleben Sie die Ausschnitte mithilfe des Heißklebers an. Wichtig dabei ist, dass der Aufhänger nach oben zeigt. Malen Sie nun auf die Ausschnitte für die Nasen zwei Punkte mit dem schwarzen Marker. Auch kleine Knöpfe eignen sich perfekt als Nasen. Diese können Sie ebenfalls mit dem Heißkleber fixieren. Als Augen eignen sich Wackelaugen perfekt.


Für die Namenskärtchen nehmen Sie die Tafel-Etiketten zur Hand und schreiben die Namen Ihrer Gäste darauf. Dafür kleben Sie jeweils 2 Etiketten zusammen und befestigen diese an der Aufhängung der Kugel.


Platzieren Sie die Schweinchen beispielsweise in einem kleinen Teelicht-Glas oder legen Sie sie auf einen Teller.
 

Neujahrs-Namensschilder - Material
Dieses Bastelmaterial benötigen Sie für die süße Schweinerei zum Jahreswechsel!
Neujahrs-Namensschilder - Schritt 1
Schritt 1: Schneiden Sie kleine spitze Ohren und runde Nasen aus.
Neujahrs-Namensschilder - Schritt 2
Schritt 2: Kleben Sie alle Einzelteile auf die Weihnachts-Glaskugel.
Neujahrs-Namensschilder - Schritt 3
Schritt 3: Für die Namenskärtchen nehmen Sie jeweils 2 Tafel-Etiketten und beschrieben diese mit den Namen der Gäste.
Neujahrs-Namensschilder - fertig
Ein absoluter Hingucker auf jeder Silvesterparty.

PAGRO Tipp: Nicht nur als Namensschilder sind die Schweinchen ein absoluter Hingucker. Alternativ können Sie die Glücksschweinchen auch an einem schönen Band befestigen und als Girlande verwenden.