Halloween Header
Einladung aus handgeschöpftem Papier
Basteln

Handgeschöpftes Papier schön verziert

Verleihen Sie Ihren Einladungen für die Hochzeit, Taufe oder den Geburtstag durch handgeschöpftes Papier eine ganz persönliche Note! Bunte Farbspritzer oder getrocknete Blüten sorgen dabei für einen bezaubernden Effekt.

 

Was Sie benötigen:

  • Papierschöpfrahmen
  • Wasserfarben
  • Pinsel
  • Kochlöffel
  • Pappbecher
  • Geschirrtücher
  • Wanne
  • Schüssel
  • Servietten
  • Pürierstab
  • Messbecher
  • Blütenblätter

 

Und so wird’s gemacht:

 

Reißen Sie die Servietten in kleine Stücke und bedecken Sie diese mit warmen Wasser. Nun lassen Sie alles über Nacht einweichen.

Aus den Serviettenstücken und dem Wasser entsteht eine sogenannte Pulpe. Mixen Sie diese mit dem Stabmixer bis sie eine ganz feine Struktur hat.

Füllen Sie nun die große Wanne halb mit Wasser und leeren Sie einen kleinen Messbecher voll Pulpe hinein. Nehmen Sie anschließend den Papierschöpfrahmen und tauchen Sie ihn schräg in die Pulpe. Sobald der Rahmen mit Papierbrei benetzt ist, können Sie ihn aus der Wanne nehmen.


Bevor das Papier trocknen ist, können Sie es mit unterschiedliche Techniken verzieren. Wie wäre es beispielsweise mit Farbe:
 

Variante 1 – Farbspritzer:
Rühren Sie verschiedene Farben mit viel Wasser in Pappbechern an. Legen Sie den Rahmen auf ein Hand- oder Geschirrtuch und spritzen Sie mit einem Pinsel bunte Farbtupfer auf das nasse Papier.
 

Variante 2 – Farbtupfer:
Statt mit dem Pinsel zu spritzen, tupfen Sie vorsichtig Farbe auf das Papier. Dadurch erhalten Sie schöne Farbverläufe.

Nach Auftragen der Farbe mittels Spritz- oder Tupftechnik nehmen Sie den Rahmen und legen Sie ihn umgedreht auf ein anderes Tuch. Tupfen Sie nun die restliche Feuchtigkeit vom Papier.

Heben Sie den Rahmen ab und lassen Sie das Papier trocknen.


Statt mit Farbe können Sie das Papier auch mit getrockneten Blüten verzieren:

 

Variante 3 – Blüten:
Platzieren Sie getrocknete Blüten und Blätter nach Belieben auf dem Papier. Eventuell sind hier ein paar Klebepunkte notwendig.
 

Lassen Sie das Papier nun einen Tag lang trocknen, bevor Sie daraus beispielsweise hübsche Einladungen basteln.


Nun geht es an die Fertigstellung:

 

Das handgeschöpfte Papier kann zuletzt noch beschriftet werden oder Sie verwenden es als Umschlag und schreiben den Einladungstext auf ein reguläres Papier. Ergänzt durch ein Bändchen und eine Blüte, sorgen Sie für den letzten Schliff!