Halloween Header
geometrische Hängedeko
Basteln

Geometrische Hängedeko

Geometrische Dekoelemente liegen absolut im Trend, vor allem auf Hochzeiten. Besonders hübsch wirkt die geometrische Form in Kombination mit gebastelten Blüten. 

 

Was Sie benötigen:

  • Papiertrinkhalme
  • Heißklebepistole
  • Blumenseide
  • Basteldraht
  • Seitenschneider
  • Goldspray
  • Schere
  • Nähseide
     

Und so wird’s gemacht:
 

Schneiden Sie die Papiertrinkhalme in der Mitte auseinander. Insgesamt benötigen Sie für eine Form sechs ganze Halme. Nun schneiden Sie ein Stück Draht zurecht, fädeln vier Strohhalmstücke darauf und biegen den Draht zu einem Viereck.

Fädeln Sie nun durch alle vier Halme ein Stück Draht, auf welches Sie je zwei weitere Halme auffädeln. Die Drahtenden verdrehen Sie anschließend, sodass vier Dreiecke entstehen.

Fassen Sie die Dreiecke so zusammen, dass die geometrische Form eines Oktaeders entsteht. Verdrehen Sie die Drahtenden und sicheren Sie alle Ecken mit etwas Heißkleber. Besprühen oder bemalen Sie die Form mit goldener Farbe und lassen Sie sie trocknen. 

Basteln Sie in der Zwischenzeit einfache Blüten aus Seidenpapier. Legen Sie dazu mehrere Lagen Papier aufeinander, schneiden Sie diese kreisförmig zu, falten Sie sie in der Mitte und schneiden Sie die Papierkreise fransig ein. Stechen Sie ein Stück Draht durch mehrere Papierlagen und gestalten Sie durch Zusammendrücken der einzelnen Lagen eine Papierblüte. 

Kleben Sie die Seidenblüten nun hübsch drappiert auf die goldenen Formen und fügen Sie optional Blätter aus grünem Seidenpapier hinzu. Knüpfen Sie schließlich ein Stück Nähgarn als Aufhängung auf Ihre Dekoelemente.