Weihnachts-Header
Basteln

DIY Tiernasen-Masken

Selbstgemachte Tiernasen sind eine entzückende Idee für die nächste Faschingsparty! Die nachfolgenden Masken sind sehr einfach aus alten Eierkartons zu basteln und schön anzuschauen.

 

Was Sie benötigen:

  • Acrylfarben
  • Permanent-Marker schwarz
  • elastischer Faden
  • feste Schnur oder Bast
  • Heißklebepistole
  • Pinsel
  • Schere
  • Zahnstocher
  • Eierkarton aus Pappe

Und so wird’s gemacht:

Im ersten Schritt schneiden Sie aus dem Eierkarton die einzelnen Eierfächer heraus, die Sie für die jeweiligen Nasen benötigen. Fuchs und Maus werden aus einem spitzen, die Schweinchen-Nase aus einem breiten Karton gebastelt. Nun bemalen Sie die Eierkartons mit den jeweiligen Farben, wobei Sie z.B. bei der Fuchs-Nase auch zwei Farben kombinieren können. Wenn die Farben getrocknet sind können Sie auf die Schweinchen-Nase mit dem Permanentmarker zwei Nasenlöcher malen. Nehmen Sie anschließend die Maus- und Fuchs-Maske zur Hand und kleben Sie mit Hilfe der Heißklebepistole einen Bast oder eine feste Schnur als Barthaare auf. Zusätzlich dazu können Sie die Nasenspitze noch mit einem kleinen rosa Pompon und einem kleinen schwarzen Dreieck gestalten. Im letzten Schritt stechen Sie mit einem Zahnstocher jeweils noch zwei Löcher in die Seiten ein, ziehen den elastischen Faden durch und verknoten diesen. Wir wünschen viel Vergnügen am Maskenball!

Eine Bastelidee für ebenso tierische Haarreifen haben wir HIER vorbereitet.