Handarbeiten

Des Tisches neue Kleider

Das ist Recycling im besten Sinne: Aus alten Stoffresten wird ein edlesOutfit für den schön gedeckten Tisch!

 

Was Sie dazu benötigen:

  • Baumwollstoff-Reste
  • Nähgarn, farblich passend
  • Bleistift, Fasermaler
  • Papier weiß
  • Stecknadeln, Schere
  • Nähmaschine
  • Vorlage Tischset

 

 

Und so wird’s gemacht:

Malen Sie als Erstes das gewünschte Design auf ein weißes Blatt Papier. Das fertige Tischset sollte im Endformat ca. eine Größe von 44 x 31 cm haben. Schneiden Sie aus dem gelben, weißen und blauen Stoff die entsprechenden Größen (rundherum je 1,5 cm Überfüller) aus. Stecken Sie die 3 Stoffteile auf der Rückseite mit Stecknadeln zusammen.

Aus dem schwarzen Stoff schneiden Sie 2 gleich große Dreiecke aus. Falten Sie die Seiten um, sodass eine schöne Kante entsteht, und stecken Sie die Dreiecke am blauen Stoff fest. Falten Sie anschließend alle 4 Seiten 0,5 cm nach hinten und befestigen Sie diese ebenso mit Stecknadeln. Zum Schluss wird das Tischset mit dem passenden Nähgarn vernäht.

 

Tischdekoration
Dieses Bastelmaterial benötigen Sie für die Tischdecke.
Tischdekoration
Schritt 1: Malen Sie als Erstes das gewünschte Design auf ein weißes Blatt Papier.
Tischdekoration
Schritt 2: Schneiden Sie aus dem gelben, weißen und blauen Stoff die entsprechenden Größen (rundherum je 1,5 cm Überfüller) aus.
Tischdekoration
Schritt 3: Zum Schluss wird das Tischset mit dem passenden Nähgarn vernäht.
Tischdekoration
Fertig ist die selbstgenähte Tischdecke aus Recycling Stoffen.