Ideenwerk
Das kreative Pagro Diskont Magazin
Backen

Du wunderbar süße Zeit!


Cooles Bäumchen


Wenn Sie gleich nach Weihnachten auf Urlaub fahren, muss nicht unbedingt ein großer Weihnachtsbaum her. Die ganz süße Alternative sind kleine Bäumchen, die man auf köstlichen Muffins dekorieren und dann auch gleich vernaschen kann.

 

Was Sie benötigen:

  • Marzipan
  • Messer
  • Modellierbesteck
  • Schaschlikspieße

Und so wird's gemacht:

Die fertigen Muffins überziehen Sie mit einer Zuckerglasur. Für die Bäumchen nehmen Sie das grüne Marzipan, schneiden 3 Stücke aus und formen daraus unterschiedlich große Kegel. Setzen Sie die 3 Teile aufeinander, sodass ein Weihnachtsbaum entsteht. Mit dem Modellierbesteck können Sie den Bäumen noch eine schöne Struktur verleihen. Zum Schluss bestreuen Sie sie mit etwas Zucker.

 

 


Köstlich verpackt


Wir lieben es, am Weihnachtsabend gleich mehrere Geschenke unter dem festlich geschmückten Baum zu finden. Und süße Packerl, die man essen kann, lieben wir auch.


Was Sie benötigen:

  • Keksausstecher eckig
  • Schmelz-Spritzbeutel
  • Lebensmittelfarbe
  • Bindfaden und Nadel
  • kleine Schere

Und so wird’s gemacht:

Zuerst backen Sie viereckige Kekse und lassen sie gut auskühlen. Stechen Sie vor dem Backen ein Loch in jedes Keks. Zum Verzieren nehmen Sie verschiedene Lebensmittelfarben, rühren diese laut Anleitung an und geben diese in kleine Schüsseln. Füllen Sie je eine Farbe in einen Spritzbeutel und verzieren Sie die Kekse damit. Zum Schluss fädeln Sie den Faden mithilfe der Nadel durch die kleinen Löcher und hängen Ihre süßen Geschenkpackerl auf.