Halloween Header
Korb aus Papierbast
Basteln

Korb aus Papierbast

Aus Maiskordel und Papierbast fertigen Sie einen hübschen Korb, der vielseitig einsetzbar ist. Ideal als Deko für Ihr Heim.

 

Was Sie benötigen:

  • Papierbast
  • Maiskordel
  • große Nadel
  • Schere
     

Und so wird’s gemacht:

 

Wickeln Sie Papierbast (ca. 1 m) um die Maiskordel. Sichern Sie das Bastende innerhalb der Wicklung. Schneiden Sie die Maiskordel nicht durch, bevor Sie den Korb fertiggestellt haben.

Fädeln Sie den Papierbast auf eine stumpfe Nadel. Drehen Sie das Ende der mit Papierbast umwickelten Maiskordel zu einer Spirale und sichern Sie diese, indem Sie sie mit zwei Runden Kordel umnähen. 

Setzen Sie das Ummanteln der Kordel mit Papierbast fort und formen Sie eine Spirale. Vernähen Sie den Bast mit einer Nadel.

Wenn Ihnen das Bast ausgeht, verbinden Sie das Ende mit einem neuen Stück, indem Sie dieses um beide Enden drehen.

Auch bei einem Farbwechsel verfahren Sie, wie im Schritt zuvor beschrieben. 

Versuchen Sie, alle Kordelstränge mit ungefähr gleichem Abstand zu verbinden, um ein gleichmäßiges Aussehen zu erzielen. 

Verwenden Sie Papierbast in verschiedenen Farben. Beenden Sie jede Farbe gegenüber der Stelle, an der Sie mit dieser Farbwicklung begonnen haben. 

Wenn der gewünschte Durchmesser für die Basis erreicht ist (ca. 20 cm Durchmesser), legen Sie die nächste (umwickelte) Kordelrunde auf die letzte Runde der Basis. Setzen Sie die Arbeit nun vertikal nach oben fort, um den Rand entstehen zu lassen. 

Auch am Korbrand können Sie nach Belieben Farbwechsel vornehmen.

Zum Schluss 3 Reihen weißen Bast um die Maiskordel wickeln. 

Schneiden Sie die Maiskordel schräg ab, um sie abzuflachen. Nähen Sie über 2 Runden Bast-Bänder in die verbleibenden 2 cm Maiskordel, um das Ende zu sichern. Sichern Sie dann das Ende des Bastbandes. 

Sehr hübsch! Fertig ist der selbstgebastelte Korb!