Cake-Pops mit Fondant
Backen

Herziger Start fürs Eheleben

Cake Pops liegen total im Trend bei Geburtstagen und natürlich auch auf Hochzeiten. Diese kleinen Naschereien versüßen dem Brautpaar bestimmt den Beginn ihrer Ehe.

 

Was Sie benötigen:

  • Fondant gold
  • Candy Buttons
  • Glitzerstaub gold
  • Streudekor
  • Fondantroller
  • Lebensmittelkleber
  • Herzausstecher
  • Backmatte
  • Schere
  • Pinsel
  • Satinband
  • Schmelztopf
  • Cake-Pops-Stäbchen 
  • Cake-Pops Halter

 

Und so wird’s gemacht:

Zum Start werden aus Kuchenteig Kugeln geformt, die Sie auf Cake-Pops-Stäbchen stecken. Danach werden die Candy Buttons im Schmelztopf erwärmt, bis sie flüssig sind. Tauchen Sie nun die Kugeln in die Masse.

Zum Antrocknen werden die Cake Pops in den Cake-Pops-Halter gesteckt und es geht ans Verzieren mit goldenen Glitzerstaub zum Beispiel. 

Mit goldener Lebensmittelfarbe können Sie den Cake-Pops einen edlen Anstrich verpassen.

Weiters können Sie Fondant auf einer Backmatte ausrollen und kleine Herzen ausstechen. 

Diese werden mit Lebensmittelkleber auf den Cake Pops befestigt. Mit Streudekor und Glitzerstaub geben Sie den Cake Pops eine besonders edle Note, und die kleinen Kugeln werden zu richtigen Stars. 

Zum Schluss werden noch Satinbänder um die Holzstäbe gebunden und fertig sind Ihre leckeren Cake-Pops. 

PAGRO Tipp: Auch die Hochzeitsgäste freuen sich über süße Cake Pops, die sie als kleine Gabe mit nach Hause nehmen können.