Weihnachts-Header
Netz-Muffins
Backen

Süßes oder Saures!

Die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist zum Gruseln da – auch kulinarisch! Diese Halloween-Ideen bescheren euch und euren Gästen garantiert eine furchtbar köstliche Schreckensnacht.

 

Halloween Cake Pops

Was du benötigst:

  • Cake Pops
  • Candy Buttons Orange
  • Rollfondant grün
  • Wonder-Pen-Lebensmittelstift

Und so wird's gemacht:

Backt die Cake Pops gemeinsam mit euren Eltern und lasst sie gut auskühlen. Dann schmelzt ihr die Candy Buttons und überzieht die Cake Pops damit. Lasst das ganze erneut auskühlen. Mit dem Wonder-Pen-Lebensmittelstift könnt ihr nun die Gesichter aufmalen. Die grünen Spitzen formt ihr ganz einfach aus Rollfondant und bringt sie anschließend an.

Cake-pops - Material
Alles was ihr fürs Verzieren der Cake Pops braucht, findet ihr bei PAGRO DISKONT!
Cake-pops - Anleitung 1
Schritt 1: Taucht die fertig gebackenen Cake Pops in die geschmolzenen Candy Buttons
Cake-pops - Anleitung 2
Schritt 2: Nach dem Auskühlen könnt ihr nun mit dem Lebensmittelstift gruselige Gesichter aufmalen
Cake-pops - Anleitung 3
Schritt 3: Zum Schluss formt ihr noch die grünen Spitzen aus Rollfondant und befestigt sie an den Cake Pops

 

 

Süße Geister

Was du benötigst:

  • Marshmallows
  • Cake Pop Sticks
  • Lebensmittel-Farbstift
  • essbare Dekoration

Und so wird’s gemacht:

Nehmt die Marshmallows zur Hand und malt mit einem Lebensmittel-Farbstift gruselige Augen oder lustige Fratzen darauf. Danach steckt ihr die Marshmallows auf die Cake Pop Sticks und dekoriert alles mit essbaren Gummischlangen oder anderen Süßigkeiten.

 

 

Bunte Party-Säfte

Was du benötigst:

  • verschiedene Glasflaschen
  • Lebensmittelfarbe
  • Saft
  • Strohhalme
  • Geisterdeko

Und so wird’s gemacht:

Auf eurer Halloween Party haben sowohl kleine, als auch große Gäste jede Menge Durst. Mit diesen „giftigen“ Getränken wird die Party zum Hit. Vermischt dazu ein bisschen Lebensmittelfarbe mit eurem Saft, füllt die Flüssigkeit in die Flaschen und schon sind eure „Gruselgetränke“ fertig.

 

 

Gruselige Muffin-Kreationen

Hier naht die Geisterstunde auf besonders süße Art und Weise. Die köstlichen Schokomuffins könnt ihr gemeinsam mit einem Erwachsenen backen und dann noch schön gruselig verzieren.

Schokomuffins

Mit diesem schnellen und einfachen Rezept sind eure Schokomuffins im Handumdrehen fertig.

Zutaten (für 12 Portionen):

  • 2 Eier
  • 30 g Kakaopulver
  • 250 g Mehl (glatt oder universal)
  • 170 ml Milch
  • 2 TL Natron oder Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • 120 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 110 g weiche Butter
  • 200 g Zartbitterschokolade

Und so geht’s:

  1. Heizt euren Backofen auf 190° vor und bereitet euer Muffinblech mit Papierbackförmchen vor.
  2. Raspelt die Schokolade in kleine Stückchen und vermischt Salz, Kakaopulver, Natron und Mehl gut in einer Schüssel. Danach weicht ihr die Butter in der Mikrowelle etwas auf. Verrührt die weiche Butter gemeinsam mit Milch, Eiern, Staubzucker, Vanillezucker und der Hilfe eines Schneebesens in einer zweiten Schüssel (flüssige Zutaten).
  3. In die Schüssel mit der Mehlmischung gebt ihr die flüssigen Zutaten mit der Hälfte der Schokoraspeln. Nun verrührt ihr alles sorgfältig bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  4. Teilt nun die Masse auf die Muffinförmchen auf und gebt die restlichen Schokostückchen oben auf die Muffins.
  5. Backt die Muffins auf der mittleren Schiene bei 190° für ca. 20 Minuten

 

 

Schaurige Spinnen-Muffins

Was du benötigst:

  • essbare Zuckeraugen
  • Fondant
  • schwarzer Chenilledraht
  • runder Tortenausstecher oder Trinkglas
  • Muffins
  • Fondant-Roller

Und so wird’s gemacht:

Rollt das Fondant mit Hilfe des Fondant-Rollers aus und stecht mit dem Tortenausstecher einen Kreis aus. Diesen stülpt ihr dann über den Muffin. Als Nächstes platziert ihr die essbaren Zuckeraugen auf dem Fondant und formt aus dem Rollfondant zwei Zähne, die ihr ebenfalls anbringt. Zum Schluss kreiert ihr aus dem Chenilledraht acht Beine, die ihr nach der Reihe in den Muffin steckt. Und schon sind eure gruseligen Spinnenmuffins bereit für die Party.

Muffin-Spinne - Material
Bei PAGRO DISKONT findet ihr alle Utensilien für eure Spinnen-Muffins!
Muffin-Spinne - Anleitung 1
Schritt 1: Stecht aus dem ausgerollten Fondant einen Kreis aus
Muffin-Spinne - Anleitung 2
Schritt 2: Stülpt den runden Fondant über den Muffin
Muffin-Spinne - Anleitung 3
Schritt 3: Bringt Zuckeraugen und kleine Zähne auf dem Fondant an und steckt für die Beide der Spinne den Chenilledraht in den Muffin
Muffin-Spinne - Anleitung 4
Und schon krabbeln Spinnen-Muffins auf eurer Party!

 

 

Spinnennetz-Muffins

Was du dazu benötigst:

  • Muffins
  • Zuckermasse
  • Rollfondant

Und so wird’s gemacht:

Für das Spinnennetz füllt ihr Zuckermasse in eine Garnierspritze und verziert damit den Muffin. Den Hut und den Kürbis formt ihr aus Rollfondant. Hier könnt ihr ganz viele lustige und gruselige Figuren gestalten, einfach den Fondant in die gewünschte Form bringen und auf den Muffin setzen.

 

 

Geister-Muffins

Was du benötigst:

  • 12 Muffins
  • Candy Buttons Milchschokolade
  • Rollfondant weiß
  • 12 Lollipops
  • Styroporblock
  • Wonder-Pen-Lebensmittelstift

Und so wird's gemacht:

Rollt das weiße Fondant eher dünn aus und stecht zwölf 4-cm-Kreise und zwölf 10-cm-Kreise aus. Fixiert den Lollipop in einem Styroporblock und überzieht ihn zuerst mit dem 4-cm-Kreis. Danach den größeren Fondantkreis darüberlegen und eine Geistergestalt formen. Dies wiederholt ihr mit allen Lollipops. Die fertigen Geister im Anschluss in die Mitte der Muffins stecken und mit dem schwarzen Wonder-Pen-Lebensmittelstift schwarze Augen darauf malen.

Geist-Muffin - Material
Habt ihr alles, was ihr für eure Geister-Muffins braucht?
Geist-Muffin - Anleitung 1
Schritt 1: Rollt die Fondantmasse dünn aus und stecht zwölf 4-cm-Kreise und zwölf 10-cm-Kreise aus
Geist-Muffin - Anleitung 2
Schritt 2: Legt zuerst den 4 cm Kreis über den Lollipop und danach stülpt ihr den größeren Kreis darüber
Geist-Muffin - Anleitung 3
Schritt 3: Formt aus dem Fondant eine Geistergestalt, steckt die fertigen Geister mittig in den Muffin und malt zum Schluss Augen auf