Basteln

Blütenpotpourri aus Feinkrepp

Schicke Blumen kann man aus verschiedenen Papierarten basteln. Die hübschen Blüten aus Feinkrepp sehen den Originalen zum Verwechseln ähnlich. Der große Vorteil: Sie welken nicht.

 

Was Sie benötigen:

  • Feinkrepp in verschiedenen Farben
  • Toilettenpapierrollen
  • Heißklebepistole
  • Klebeband
  • Schere

 

 

 

Und so wird´s gemacht:

Für die rote (kleinste) Blüte nehmen Sie das Krepppapier und schneiden als Erstes 18 Stück im Format 80 x 18 cm zu. Falten Sie das Papier wie eine Ziehharmonika zusammen und schneiden Sie zwei Dreiecke aus. Danach falten Sie das Papier wieder auseinander.

Rollen Sie das Papier zusammen, drehen Sie es gegeneinander und wieder auseinander. Dies machen Sie mit allen 18 Stück.

Am unteren Ende kleben Sie die einzelnen Blüten mit einem Klebeband fest zusammen. Aus dem gelben Krepppapier schneiden Sie zwei Teile mit je 80 x 13 cm zu. Diese ebenso falten und mehrere kleine Streifen hineinschneiden. Die Formen drehen und die beiden Teile zusammenkleben.

Schneiden Sie eine Toilettenpapierrolle in der Mitte auseinander und stecken Sie die gelben Teile hinein. Danach werden die 18 roten Teile eng aneinander und übereinander am gelben Innenteil mit Heißkleber befestigt. Zum Schluss drücken Sie von oben die Blütenblätter leicht auseinander.

 

Für die gelbe und orange Blüte haben wir Seidenpapier verwendet und diese größer erstellt (Außenteile orange 80 x 23 cm, gelb 80 x 28 cm). Die Teile wie oben falten, zuschneiden, aber nicht drehen, da das Seidenpapier sonst reißt. Je nachdem, ob Sie die Blüten rund oder eckig zuschneiden, erhalten Sie unterschiedliche Formen.

Auch als Beilage auf einer Geschenkverpackung sind diese Blumenunikate einfach prachtvoll.