Handarbeiten

Ein Kürbis zum Kuscheln schön

Es passiert des Öfteren, dass nach einem Waschvorgang von einem Paar Socken nur mehr einer übrig bleibt. Aus diesen können Sie nun reizende kleine Kuschelkürbisse fertigen.

 

Was Sie benötigen:

  • „alte“ Kuschelsocken
  • Zahnstocher
  • Füllwatte
  • Nähgarn, -nadel
  • Acrylfarbe braun
  • Pinsel
  • Kleber, Cutter

 

 

Und so wird’s gemacht:

Schneiden Sie die Socke unterhalb der Ferse ab. Befüllen Sie die Socke mit Füllwatte – möglichst breit, damit diese eher eine flache Form bekommt – und nähen Sie sie unten zu. 

Danach nehmen Sie ein Nähgarn und die Nadel. Das Garn am besten doppelt nehmen und mehrfach am Ende verknoten. Stechen Sie mit der Nadel von unten nach oben durch die Mitte des Kürbisses und ziehen Sie das Garn außen wieder nach unten, sodass eine Kerbe entsteht. Diesen Vorgang wiederholen Sie fünf Mal, so entsteht die Form für den Kürbis. 

Zum Schluss das Garn auf der Unterseite festnähen und gut verknoten. 

Für den Stiel schneiden Sie die Zahnstocher in der Mitte auseinander, kleben drei zusammen und bemalen diese mit brauner Acrylfarbe. Kleben Sie den Stiel in der Mitte des Kürbisses fest.

Fertig ist die kuschelige Kürbis-Socke!

Bastelanleitung von PAGRO DISKONT
Schritt 1: Schneiden Sie die Socke unterhalb der Ferse ab
Bastelanleitung von PAGRO DISKONT
Schritt 2: Befüllen Sie die Socke mit Füllwatte
Bastelanleitung von PAGRO DISKONT
Schritt 3: Bringen Sie mit Nadel und Garn die Socke in Kürbis-Form
Bastelanleitung von PAGRO DISKONT
Schritt 4: Schneiden Sie für den Stiel zwei Zahnstocher in der Mitte auseinander
Bastelanleitung von PAGRO DISKONT
Schritt 5: Bemalen Sie drei Zahnstocher-Hälften und kleben Sie diese zusammen
Bastelanleitung von PAGRO DISKONT
Schritt 6: Kleben Sie den Stiel in die Mitte des Kürbisses. Fertig ist die kuschelige Kürbis-Socke!