Basteln

Diese Blumen verwelken nie

Sie benötigen dazu:

  • Tonpapier
  • Buntes Garn
  • Nadel
  • Bleistift
  • Marker
  • Schere
  • Washi Tape
  • Vorlage Blumen

 

 

Wählen Sie ein farbiges Tonpapier aus und übertragen Sie unsere Vorlage oder ein anderes beliebiges Motiv auf das Papier.

 

Schneiden Sie vom Garn ein ca. 1 m langes Stück ab und sticken Sie das Motiv ins Papier, indem Sie das Garn mit der Nadel durch die Punkte fädeln. Die Technik ist dabei immer die gleiche, egal ob Blatt oder Blumenblüte: Beginnen Sie am unteren Punkt (0) und ziehen Sie den Faden von dort aus durch jeden einzelnen weiteren Punkt. Als erstes gehen Sie zum obersten mittleren Punkt (1), dann auf der Rückseite des Papiers zurück zum Ausgangspunkt (0).

Anschließend arbeiten Sie sich abwechselnd links und rechts vor (Punkt 2, Punkt 3, Punkt 4...), und gehen nach jedem einzelnen Punkt wieder zurück zu Punkt 0. So entsteht eine fächerartige Stickerei, bei der Sie das Garn immer wieder vom Punkt 0 ausgehend durch alle anderen Punkte führen. Fertig ist ein Blatt.

Die Blüten fertigen Sie auf genau die gleiche Weise an, jedes einzelne Blütenblatt besteht aus einem solcher Fächer. Verknoten Sie nach Abschluss eines jeden Blattes die jeweiligen Enden des Garns auf der Rückseite des Tonpapiers. Die Mitte der Blumen können Sie anschließend nach Belieben sticken, bis sich ein kreisförmiges Garngeflecht bildet.

Am Ende können Sie Ihr Stickbild mit einem passenden Washi Tape einrahmen.