Backen

Gefüllte Blätterteig-Karotten

Lust auf eine köstliche Osterleckerei! Wie wär's mit diesen keativen Blätterteig-Karotten? Die kleinen Snacks können sowohl süß als auch pikant gefüllt werden und sind ein wahrer Hingucker bei Ihrer Osterjause!

 

Was Sie dazu benötigen: 

  • Blätterteig
  • Dotter zum bestreichen
  • Etwas Öl zum Befetten
  • Schaumrollenform Groß und Klein
  • Rollfondant grün

 

 

 

Backen Sie zu Beginn Blätterteig selbst oder nutzen Sie fertigen Blätterteig. Schneiden Sie den Teig in ca. 2,5 cm dicke Streifen und wickeln Sie anschließend die Teigstreifen schräg überlappend auf die befetteten Schaumrollenformen auf. Am Ende der Röhrchen lassen Sie etwas Blätterteig übrig, um damit eine Karottenspitze zu formen. Legen Sie nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Ihre Blätterteig-Karotten und bestreichen Sie diese mit Dotter.

Geben Sie anschießend die Blätterteigröllchen für ca. 15-20 min bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen. Die Blätterteig-Karotten lösen sich leichter von den Formen, wenn Sie sie nach dem Backen kurz abkühlen lassen. Befüllen Sie die Karotten je nach Belieben beispielsweise mit süßem Schaum oder pikanter Frischkäsefüllung. Aus dem grünen Rollfondant formen Sie schließlich kleine Streifen und dekorieren damit Ihre Blätterteig-Karotten.

Fertige sind die köstlichen Snacks in Karottenform!

 

Karotten aus Blätterteig - Backzubehör
Dieses Backzubehör benötigen Sie für die gefüllten Blätterteig-Karotten.
Karotten aus Blätterteig - Schritt 1
Schritt 1: Schneiden Sie den Blätterteig in ca. 2,5 cm dicke Streifen und umwickeln Sie damit die Schaumrollenformen.
Karotten aus Blätterteig - Schritt 2
Schritt 2: Die Röllchen auf ein Backblech legen und mit Dotter bestreichen. Anschließend 15-20 Min. bei 180 Grad goldbraun backen.
Karotten aus Blätterteig - Schritt 3
Schritt 3: Die Blätterteigröllchen beliebig füllen und mit kleinen Streifen aus Rollfondant dekorieren.
Blätterteig-Karotten - fertig
Fertig sind Ihre gefüllten Blätterteig-Karotten!